Vogelhaus

Im Vogelhaus erwartet den Tiergartenbesucher eine bunte Vielfalt gefiederter Exoten. Die beiden Freiflughallen mit Bewohnern aus der afrikanischen Savanne und den südamerikanischen Tropen laden bei entzückender Geräuschkulisse zu stundenlangen Beobachtungen ein. Allerdings gibt es hier nicht nur Singvögel zu sehen, sondern auch Kugelgürteltiere bei der Nahrungssuche, Rotstirn-Jassana im Badeteich oder Faultiere, die sich gemächlich einen gemütlichen Schlafplatz suchen.

Der Besucher hat die Möglichkeit, unterschiedliche Landschaften mit ihrer Tierwelt zu erleben. Hintereinander kann er die helle, luftige, trockene afrikanische Savanne mit Akazien, Gräsern, sukkulenten Pflanzen und hartlaubigen Sträuchern und die üppig bewachsenen, feuchtschwülen südamerikanischen Tropen betreten. Er kann kleine emsige Oryxweber beim Baum ihrer kunstvoll geflochtenen Kugelnester beobachten oder über die riesigen Füße der Blatthühnchen staunen, mit denen sie scheinbar übers Wasser gehen können.