Artenschutzprojekt Elefant

Der Elefant braucht unsere Hilfe!

Der Asiatische Elefant gilt als einer der meist gefährdeten Großsäuger der Welt. Der Kampf um Lebensraum auf der Insel Sri Lanka führte in den letzten Jahrzehnten zu einem massiven Konflikt zwischen Mensch und Tier.

Maßnahmen

Der Tiergarten Schönbrunn setzt sich mit einem umfassenden Projekt für die Asiatischen Elefanten auf der Insel Sri Lanka ein. ASERC - Austrian Sri Lankan Elephant Research and Conservation Project - wurde 2005 zusammen mit der Regierung von Sri Lanka gegründet mit dem Ziel, den massiven Konflikt zwischen Mensch und Elefant um Lebensraum zu mildern. Der Beitrag des Tiergartens ist vielschichtig und beinhaltet Tierschutz, Forschung und Entwicklung sowie Umweltbildung, gerade in den Randgebieten der Nationalparks Yala und Udawalawe.

Darüber hinaus unterstützt der Tiergarten die „International Elephant Foundation", ein Zusammenschluss erfahrener Fachleute, der gezielt Freilandprojekte für Afrikanische und Asiatische Elefanten fördert. Harald Schwammer, stellvertretender Direktor des Tiergarten Schönbrunn, bringt als Mitglied dieser Organisation sein Fachwissen ein, um nur solche Projekte auszuwählen, die den Richtlinien der Conservation Breeding Specialist Group (CBSG), der IUCN (International Union for Conservation of Nature) und der weltweiten Zoo-Organisationen entsprechen.

Ziel

Vorrangiges Ziel von ASERC ist, den Konflikt zwischen Mensch und Elefant in Sri Lanka zu mildern.

So unterstützt der Tiergarten das Projekt:

  • Fachwissen
  • Finanzielle Unterstützung
  • Die Elefanten im Tiergarten Schönbrunn sind Botschafter für ihre bedrohten Artgenossen im Freiland.

Harald Schwammer, Zoologischer Abteilungsleiter, Stv. Direktor Tiergarten Schönbrunn:
"Durch unsere Arbeit und den Bau einer Ranger-Station konnte erreicht werden, dass der Yala Nationalpark um ca. 70 km Länge vergrößert wurde. Der neu gegründete Elephant Health Trust kümmert sich überdies um die Gesundheit der Arbeitselefanten in menschlicher Obhut."

Gaby V. Schwammer, Leiterin der Zooschule Tiergarten Schönbrunn:
"Für das Überleben aller Tiere ist es wichtig, schon die Kleinen für Naturschutz zu begeistern - in Sri Lanka genauso wie bei uns. Zusammen mit Mrs. Ramyalatha Witharana haben wir Unterrichtsmaterialen entwickelt, die nun in den Schulen in der Nähe des Udawalawe Nationalparks eingesetzt werden."