Tiergarten Schönbrunn

Küken bei den Geierperlhühnern

6. Februar 2013

Große Freude im Vogelrevier: Bei den Geierperlhühnern sind vier Küken geschlüpft. "Das ist der erste Nachwuchs seit 15 Jahren", berichtet Tiergartendirektorin Dagmar Schratter stolz. Die kleinen Federknäuel sind vorerst hinter den Kulissen untergebracht. Die Küken sind Nestflüchter und schlafen schon wie ihre Eltern auf Ästen sitzend.

Geierperlhühner sind in trockenen Halbwüsten Ostafrikas heimisch. Ihren Namen verdanken sie ihrem geierähnlichen, unbefiederten Kopf und Hals. Beide Geschlechter sind gleich gefärbt.

  • Foto
    Foto: Daniel Zupanc
  • Foto