Neu: Kommentierte Fütterung der Wölfe

10. Januar 2011

Rund ein Kilogramm Fleisch vertilgt ein Arktischer Wolf pro Tag. Das wird aber noch mehr, denn die drei Wölfe im Tiergarten sind  noch nicht ausgewachsen. Während der Fütterung berichtet ein Mitarbeiter der Zoopädagogischen Abteilung Interessantes rund um das Sozialsystem der Wölfe, die Bedrohung dieser Tierart und über ihre Lebenweise.

Das Schönbrunner Wolfsrudel besteht aus drei Tieren: den beiden Männchen Dag und Ide und dem Weibchen Inja. Alle drei wurden im Jahr 2010 geboren und haben deshalb noch ihr beiges Jugendfell. Nachdem die Tiere mit zwei Jahren geschlechtsreif werden, hofft der Tiergarten natürlich auf erfolgreiche Nachzuchten.

Arktische Wölfe sind etwas kleiner und haben weniger spitze Ohren und eine kürzere Schnauze als andere Wolfsarten. In Europa hat der Aberglaube vom "blutrünstigen" Wolf zur großflächigen Ausrottung geführt. Der Arktische Wolf ist in seinem Bestand lokal bedroht. Gezielte Schutzbemühungen helfen das Überleben dieser Wolfsart zu sichern.

Fütterung der Arktischen Wölfe:

täglich um 11.00 Uhr (außer mittwochs und samstags)