Schokoschabe (Shelfordella lateralis)

  • 15.3.2016
Familie
Blattidae
Größe
2,5 cm

Der Name der Schokoschabe hat nichts mit ihrer Ernährung oder gar ihrem Geschmack zu tun, sondern bezieht sich auf die bräunlich-rote Färbung. Männchen und Weibchen lassen sich gut anhand ihrer unterschiedlichen Färbung und der Flügel unterscheiden: Erwachsene Männchen sind heller und haben deutlich sichtbare Flügel.

Als nachtaktives Tier zieht sich die Schokoschabe tagsüber in dunkle Spalten und Verstecke zurück. Die Schokoschabe gehört zur Familie der Hausschaben, zu der auch die Küchenschabe zählt. Die meisten Vertreter der Hausschaben sind Kulturfolger und werden vom Menschen als Vorratsschädlinge angesehen.

Tierpfleger

Patenschaften

Privatpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Privatpaten.
Jetzt Privatpate werden!

Firmenpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Firmenpaten.
Jetzt Firmenpate werden!