Wandelndes Blatt (Phyllium philippinicum )

  • 14.11.2017
Familie
Wandelnde Blätter
Größe
Weibchen: bis 9 cm, Männchen: bis 6 cm
Verbreitung
Philippinen

Wandelnde Blätter sind Pflanzenfresser. Ihre Nahrung sind Laubblätter, die sie durch ihr Äußeres und durch ihr Verhalten nachahmen. Sie sind nachtaktiv und verhaaren tagsüber stundenlang völlig regungslos. Werden sie gestört, mitieren sie durch schaukelnde Bewegungen ein Blatt im Wind und tarnen sich so vor Feinden.

Die Fortpflanzung erfolgt durch Parthenogenese, auch Jungfernzeugung genannt. Bei dieser eingeschlechtlichen Form der Fortpflanzung entstehen die Nachkommen aus unbefruchteten Eizellen. Die Eier wurden nicht von einem männlichen Artgenossen befruchtet.

Tierpfleger

Patenschaften

Privatpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Privatpaten.
Jetzt Privatpate werden!

Firmenpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Firmenpaten.
Jetzt Firmenpate werden!