Warzen-Seescheide (Phallusia mammillata)

  • 1.3.2014
Familie
Seescheiden (Ascidiae)
Größe
bis 20 cm
Verbreitung
Mittelmeer, europäische Atlantikküste

Die Warzen-Seescheide hat ihren Namen von den unregelmäßigen, warzenartigen Erhebungen auf ihrer Körperoberfläche. Sie lebt festsitzend auf harten Substraten und ernährt sich filtrierend. Durch die Einströmöffnung tritt Wasser ein, aus dem winzige Nahrungspartikel gefiltert werden, bevor das Wasser durch die Ausströmöffnung wieder abgegeben wird.

Von WissenschaftlerInnen wird sie gerne als Modellorganismus für die Embryonalentwicklung, die Evolution der Wirbeltiere und grundlegende Prozesse innerhalb der Zellbiologie herangezogen. Vor allem die durchsichtigen Eier, die es ermöglichen Entwicklungsprozesse von einzelnen Zellen genau zu beobachten, sind sehr beliebt in Forscherkreisen.

Tierpfleger

Patenschaften

Privatpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Privatpaten.
Jetzt Privatpate werden!

Firmenpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Firmenpaten.
Jetzt Firmenpate werden!