Europäischer Hundsfisch (Umbra krameri)

  • 13.2.2017
Familie
Hundsfische
Größe
max. 13 cm
Lebensdauer
max. 8 Jahre
Verbreitung
IUCN-Karte

Der Europäische Hundsfisch ist ein kleiner Verwandter des Hechts. Über eine Schwimmblase kann er auch Luft atmen und so eine Zeit lang selbst in sauerstoffarmen Gewässern und sogar in schlammigen Uferzonen überleben. Die Weibchen betreiben Brutpflege. Sie „befächeln“ ihr Gelege und halten es so sauber.

In der Donau östlich von Wien und den umgebenden Augewässern war der Europäische Hundsfisch einst weit verbreitet. Als Folge der Donauregulierung und der Trockenlegung von Feuchtgebieten gingen die Bestände immer weiter zurück. 1975 galt er in Österreich als ausgestorben, bis er 1992 zufällig wiederentdeckt wurde.

Tierpfleger

Patenschaften

Privatpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Privatpaten.
Jetzt Privatpate werden!

Firmenpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Firmenpaten.
Jetzt Firmenpate werden!