Speisegurami (Osphronemus goramy)

  • 13.6.2017
Familie
Guramis
Größe
bis etwa 80 cm
Verbreitung
IUCN-Karte

Speiseguramis sind die größten Fadenfische. Diese in ganz Südostasien vorkommenden Allesfresser nehmen auch gerne pflanzliches Futter zu sich. Sie werden in ihrer Heimat aufgrund des wohlschmeckenden Fleisches als Speisefische sehr geschätzt.

Speiseguramis leben in Teichen, Bächen, Sümpfen, Flüssen und Reisfeldern. Sie können als Labyrinthfische auch Luft atmen und leben oft in trüben, sauerstoffarmen Gewässern. Wie auch andere Fadenfische bauen sie Schaumnester zwischen Wasserpflanzen, die mit Pflanzenteilen verstärkt werden. Ein Gelege umfasst 3000 bis 4000 ovale Eier mit einem Durchmesser von 2,5 bis 2,9 mm. Das Nest wird vom Männchen bewacht bis die Jungfische nach 35 bis 40 Stunden schlüpfen und es nach 10 bis 14 Tagen verlassen.

Tierpfleger

Patenschaften

Privatpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Privatpaten.
Jetzt Privatpate werden!

Firmenpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Firmenpaten.
Jetzt Firmenpate werden!