Kleiner Antillen-Leguan (Iguana delicatissima)

  • 27.7.2017
Familie
Leguane
Verbreitung
Östliche Karibik: Kleine Antillen IUCN-Karte

Antillen-Leguane waren einst auf zahlreichen Inseln der östlichen Karibik beheimatet, gelten heute aufgrund von Lebensraumzerstörung jedoch als bedrohte Tierart. Sie leben in Regen- und Mangrovenwäldern, halten sich bevorzugt in Bäumen auf und ernähren sich von Blättern, Blüten und Früchten.

Ihre Eier werden gerne von Ratten und Schweinen geraubt, die Jungleguane von Mungos, Katzen und Hunden gejagt. Großen Individuen wird vom Menschen nachgestellt, da ihr Fleisch als überaus zart und schmackhaft gilt – daher hat der Antillenleguan auch seinen Artnamen „delicatissima“.  

Tierpfleger

Patenschaften

Privatpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Privatpaten.
Jetzt Privatpate werden!

Firmenpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Firmenpaten.
Jetzt Firmenpate werden!