Nashornleguan (Cyclura cornuta )

  • 22.11.2016
Familie
Leguane
Größe
bis 1,2 m
Lebensdauer
bis 30 Jahre
Erhaltungszucht
ESB

Diese tagaktiven Leguane bewohnen Kakteen- und Dornbuschsteppen der Karibikinsel Hispaniola. Namensgebend sind die Höcker auf der Schnauzenspitze, die bei den Männchen stärker ausgeprägt sind. Nashornleguane sind soziale Tiere, die stark miteinander interagieren. Junge und erwachsene Nashornleguane haben eine unterschiedliche Lebensweise. Die Jungtiere klettern sehr gut und sind teilweise baumbewohnend, die adulten leben ausschließlich am Boden. Obwohl sie Vegetarier sind, haben Nashornleguane spitze Zähnen zum Abbeißen von Blättern.

Fast alle Leguanarten sind gefährdet oder vom Aussterben bedroht. Die natürliche Population der Nashornleguane ist durch Zerstörung der Lebensräume stark gefährdet. Ein internationaler Schutz erweist sich als schwierig. Die Tiere im Tiergarten Schönbrunn wurden 1989 bzw. 1999 vom Zoll beschlagnahmt. Im Jahr 2006 gab es die ersten Zuchterfolge. Die jungen Leguane sind überraschend in der Schauanlage geschlüpft.

Tierpfleger

Patenschaften

Privatpatenschaft

  • Dr. Christiane Puchegger

Firmenpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Firmenpaten.
Jetzt Firmenpate werden!