Eichkätzchen (Sciurus vulgaris)

  • 10.11.2017
Familie
Hörnchen
Tragzeit
38-39 Tage
Gewicht
250-450g
Lebensdauer
bis 15 Jahre
Verbreitung
Europa und nördliches Asien

Eichkätzchen gehören zu den bekanntesten wildlebenden Säugetieren unserer Heimat. Als Baumbewohner sind sie sehr geschickte Kletterer und können sogar kopfüber an einem Stamm hinunterlaufen. Beim Klettern und Springen dient ihnen ihr großer und buschiger Schwanz als Balancierstange. Beim Schlafen bietet er Wärme und ist zudem ein wichtiges Kommunikationsmittel zwischen Artgenossen.

Im Herbst legen Eichkätzchen Nahrungsvorräte für den Winter an. Sie verstecken Nüssen, Zapfen und Sämereien an verschiedenen Stellen in der Erde. Diese finden sie im Winter mit Hilfe ihres guten Geruchssinnes wieder. Dabei bleiben meist einige Nüsse und Samen unentdeckt, weshalb Eichkätzchen auch an der Verbreitung von mehreren Baum- und Straucharten beteiligt sind.

Patenschaften

Privatpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Privatpaten.
Jetzt Privatpate werden!

Firmenpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Firmenpaten.
Jetzt Firmenpate werden!