Berberaffe (Macaca sylvanus)

  • 20.10.2017
Familie
Meerkatzenverwandte
Tragzeit
ca. 5 1/2 Monate
Gewicht
bis 15 kg
Lebensdauer
bis 30 Jahre
Verbreitung
IUCN-Karte
Erhaltungszucht
EEP

Berberaffen sind die einzigen Makaken außerhalb von Asien. Sie sind sehr anpassungsfähig und können auch in kalten, verschneiten Gebieten leben. Vor Kälte schützt sie ihr dichtes Fell. Ihre Heimat sind höher gelegene Wälder im Atlasgebirge Marokkos und Algeriens. Außerdem lebt eine kleine Gruppe auf Gibraltar, die dort vermutlich zu Jagdzwecken eingeführt wurde.

Die geselligen Affen sind häufig beim gegenseitigen Lausen zu beobachten. Dabei befreien sie sich von Parasiten und festigen ihre soziale Bindung. In den vergangenen 25 Jahren haben sich die Bestände der Berberaffen halbiert. Hauptursache ist der Verlust ihres Lebensraumes. Außerdem werden Jungtiere gefangen, um sie als Heimtiere zu verkaufen.

Tierpfleger

Patenschaften

Privatpatenschaft

  • Elfriede Scherz

Firmenpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Firmenpaten.
Jetzt Firmenpate werden!