Tux-Zillertaler Rind (Bos taurus dom.)

  • 29.1.2016
Familie
Hornträger
Tragzeit
ca. 280 Tage
Gewicht
bis 600 kg
Lebensdauer
bis 30 Jahre

Im 19. Jahrhundert war das Tux-Zillertaler Rind eine weit verbreitete Rasse. Es wurde als Fleischrind mit guter Milchleistung geschätzt. Bemerkenswert war aber auch seine Kampfeslust. Daher wurde es auch bei traditionellen Kuhkämpfen eingesetzt.  Die gezielte Zucht in diese Richtung reduzierte jedoch die Milchleistung und hatte den Niedergang der Rasse zur Folge.

Nachdem es in den 70er Jahren nur noch 30 Tux-Zillertaler Rinder weltweit gab, wurde eine große Rettungsaktion gestartet und der Bestand erholte sich wieder. Heute wird die Rasse vor allem wegen ihrer Fleischqualität gehalten. Namensgebend sind die  beiden Farbschläge – der schwarze Tuxer und der braune oder rote Zillertaler Schlag.

Tierpfleger

Patenschaften

Privatpatenschaft

  • Annemarie Hutter

Firmenpatenschaften

  • BM Andrä Rupprechter
  • Marc Pircher