Malachitnektarvogel (Nectarinia famosa)

  • 6.10.2017
Familie
Nektarvögel
Brutzeit
13 bis 14 Tage
Gewicht
rund 10 g
Verbreitung
IUCN-Karte

Die Nektarvögel scheinen den Kolibris sehr ähnlich, sind aber nicht mit ihnen verwandt. Sie spielen allerdings eine ähnliche Rolle bei der Befruchtung von Blüten. Ihre Nahrung besteht aus kleinen Insekten und aus Blütennektar, den sie mit ihrer vorstreckbaren Zunge aus dem Blütengrund schöpfen. Sie schließen sich auch zu kleinen Trupps zusammen und suchen gemeinsam blühende Sträucher oder große Bäume auf.

Malachit-Nektarvögel sind in Ost- und Südafrika häufig. Man sieht sie meist einzeln oder paarweise. Die Männchen wechseln zur Balzzeit in ein smaragdgrünes Prachtkleid. Die Pärchen leben für die Dauer der Brutzeit in "Einehe", bauen zusammen das Nest und teilen sich die Ernährung ihrer Jungen. Das Bebrüten der Eier ist allerdings dem Weibchen vorbehalten.

Tierpfleger

Patenschaften

Privatpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Privatpaten.
Jetzt Privatpate werden!

Firmenpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Firmenpaten.
Jetzt Firmenpate werden!