Purpurnaschvogel (Cyanerpes caeruleus)

  • 28.8.2017
Familie
Tangaren
Brutzeit
Ca. 13 Tage
Gewicht
Ca. 12 g
Verbreitung
IUCN-Karte

Dieser etwa 10 cm große Vogel wird auch Gelbfußhonigsauger genannt, was auf seine leuchtend gelben Füße und seine Nahrung hinweist. Purpurnaschvögel ernähren sich in erster Linie von Nektar. Sie sind im nördlichen Südamerika heimisch, wo sie vor allem in Wäldern, aber auch in Plantagen und Gärten anzutreffen sind.

Das Männchen hat ein blauviolettes Gefieder mit schwarzen Flügeln, Schwanz und Bauch. Weibchen und Jungvögel sind an der Oberseite und den Flanken grüngestreift. Stirn, Wangen, Kehle und Unterseite sind braungelb. Das Weibchen baut in einem Baum ein kleines, napfförmiges Nest und bebrütet das Gelege, das meist aus 2 Eiern besteht. Nach rund 2 Wochen verlassen die Küken das Nest.

Tierpfleger

Patenschaften

Privatpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Privatpaten.
Jetzt Privatpate werden!

Firmenpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Firmenpaten.
Jetzt Firmenpate werden!