Erbschaften

Immer wieder bedenken Freunde und Förderer den Tiergarten Schönbrunn in ihrem Testament und leisten damit einen wertvollen Beitrag zur Weiterentwicklung des Zoos: von der kleinen Geldspende bis hin zu größeren Hinterlassenschaften wie Häuser, Grundstücke oder Wohnungen. Der Tiergarten verwendet das Erbe mit allergrößter Sorgfalt zur Gestaltung und Erneuerung der Anlagen zum Wohle seiner Tiere. 

Viele Projekte konnten mit der Unterstützung von Tier- und Tiergartenfreunden verwirklicht werden. So war die Hinterlassenschaft von Valerie und Anton Schindler eine große finanzielle Hilfe für das Insektarium. Ein weiterer Spender wollte sich für die heimische Tierwelt einsetzen. Sein Erbe floss daher in die Verwirklichung der Freilandaquarien "Am Wasser“. Das Geld aus dem Verkauf einer vererbten Landwirtschaft in Niederösterreich wird für den Bau des Giraffenparks verwendet.

Wenn Sie Fragen haben oder selbst den Tiergarten auf diese Weise unterstützen möchten, würden wir uns freuen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.