Bildband "Finja. Das Schönbrunner Eisbärenmädchen"

Image Panda

Hinweis zum Online-Shop

Alle Shop-Produkte, auch die Gutscheine für Jahreskarten und Ehrenkarten, werden per Post versandt.

€ 21,95

Nur so groß wie ein Meerschweinchen, etwa 500 Gramm schwer und spärlich behaart: So wurde Finja am 9. November 2019 im Wiener Tiergarten Schönbrunn geboren. Mittlerweile ist sie ein aufgewecktes Fellknäuel. Dieser Bildband begleitet Finja bei ihren ersten großen Abenteuern – immer gut beschützt von ihrer fürsorglichen Mutter Nora. Und nur durch eine Scheibe getrennt von Fotograf Daniel Zupanc, der ihre schönsten Momente festhält. In liebevoll zusammengestellten Fotoalben zeigt er Finja beim Planschen, Spielen und Entdecken ihrer Umgebung. Johanna Bukovsky, Pressesprecherin im Tiergarten Schönbrunn, erzählt von Finjas Entwicklung und stellt ihre Eltern Nora und Ranzo sowie ihr Zuhause, die Schönbrunner Eisbärenwelt, vor.

Eisbären sind von den Folgen des Klimawandels ganz besonders betroffen. Ihr natürlicher Lebensraum schmilzt ihnen buchstäblich unter ihren Pfoten weg. Nur noch rund 23.000 Eisbären leben in der Wildbahn. Das kleine Eisbären-Mädchen Finja hat eine große Botschaft: „Schützt meine bedrohten Artgenossen in der Arktis.“ Die Organisation Polar Bears International (PBI) hat sich der Rettung der weißen Bären verschrieben und wird dabei vom Tiergarten Schönbrunn unterstützt. Das Buch gibt einen Einblick in ihre wichtige Arbeit. Von jedem verkauften Exemplar dieses Buches geht 1 Euro an PBI.

Produktdetails
„Finja. Das Eisbären-Mädchen aus dem Tiergarten Schönbrunn“
Johanna Bukovsky und Daniel Zupanc
KIKO Verlag
Hardcover mit Schutzumschlag. 144 Seiten
23 x 21 cm
ISBN 978-3-902644-37-4

Warenkorb

Noch keine Artikel im Einkaufswagen