Südamerikanische Riesenheuschrecke (Tropidacris collaris)

  • 11.4.2019
FamilieRomaleidae
VerbreitungSüdliches Mittel- und nördliches Südamerika

Die Südamerikanische Riesenheuschrecke gehört zur Unterordnung der Kurzfühlerschrecken. Ihre keulenförmigen Fühler sind kürzer als der Körper und wirken im Verhältnis zur Gesamtgröße recht klein. Charakteristisch für diese Art ist das grüne Nackenschild.

In ihrem natürlichen Verbreitungsgebiet bewohnen diese Tiere vor allem den Boden und niedrige Sträucher von Buschsteppen. Die Weibchen haben keine Legeröhre. Bei der Eiablage dringt daher der Unterleib in die Erde ein und gibt die Eipakete ab, die bis zu 100 Eier beinhalten.

Tierpflegerteam

Patinnen und Paten

Dieses Tier hat noch keinen Paten.
Jetzt Pate werden!