Döbel (Squalius cephalus)

  • 11.2.2019
FamilieKarpfenfische
VerbreitungIUCN-Karte

Der Döbel lebt in schnell fließenden Bächen und Flüssen und hält sich meistens oberflächennah auf. Jungfische leben in Schwärmen, adulte Döbel leben oft als Einzelgänger oder in kleinen Gruppen. Sie stehen gern an tiefen, ruhigen Stellen abseits der Hauptströmung.

In Österreich und Bayern wird der Döbel Aitel genannt. Er ist ein häufiger Allesfresser und wird bis zu sechs Kilogramm schwer. Angler wissen, dass er gut mit süßem Obst zu fangen ist, besonders mit Kirschen, Zwetschken und Weintrauben. Aufgrund seiner vielen Gräten ist er jedoch eher unbeliebt.

Tierpflegerteam

Patinnen und Paten

Dieses Tier hat noch keinen Paten.
Jetzt Pate werden!