Grüner Lippfisch (Labrus viridis)

  • 10.10.2016
FamilieLippfische (Labridae)
VerbreitungIUCN-Karte
Lebenserwartungbis 18 Jahre

Grüne Lippfische leben in Seegraswiesen oder über Felsriffen - vom Flachbereich bis in 50 m Tiefe. Sie ernähren sich von Krebstieren und kleinen Fischen. Zur Laichzeit zwischen Februar und Juni werden die klebrigen Eier zwischen Seegräsern abgelegt. Namensgebend für die Familie der Lippfische sind die stark aufgewulsteten, fleischigen Lippen.

Sie sind protogyne Zwitter. Nach Erreichen ihrer Geschlechtsreife haben sie die Möglichkeit, ihr Geschlecht zu ändern. Die spätere Geschlechtsumwandlung vom Weibchen zum Männchen geht ohne Änderung des Farbkleids einher. Es kommen auch rötliche oder rotbraune Exemplare vor, jeweils mit oder ohne helleren Streifen und Flecken.

Tierpflegerteam

  • Roland Halbauer
    Revierleiter
  • Lilith Mathiaschitz, Bsc.
  • Larissa Wannemacher
  • David Stohlmann
  • Daniel Pelz, Bsc.
  • Isabelle Hofmann

Patinnen und Paten

Dieses Tier hat noch keinen Paten.
Jetzt Pate werden!