Spenden

Ein neues Badebecken für unsere Flusspferde

Flusspferde verbringen viele Stunden zur Abkühlung und Ruhe in stehenden oder langsam fließenden Gewässern. Dieses Bedürfnis werden sie künftig durch die Neugestaltung des Wasserbeckens in der Freianlage noch intensiver ausleben können.

Naturnahe Lebenswelt. Statt des symmetrisch angelegten Badebeckens wird eine Wasser- und Uferlandschaft entstehen, die dem natürlichen Lebensraum der Flusspferde nahe kommt. Geplant ist eine Strandgestaltung mit seichten und tiefen Wasserstellen, künstlichen Sandbänken und fließenden Übergängen, sodass die Tiere in verschiedenen Zonen verweilen können. Das sorgt für willkommene Abwechslung und mehr Wohlbefinden im Freien.

Bessere Wasserqualität. Das derzeitige Badebecken hat keine Filteranlage. In der Sommerzeit muss es bis zu zweimal in der Woche ausgelassen und gereinigt werden. Diese aufwändige Reinigung bedeutet jeweils Badepause für die Flusspferde im Freien.

Durch eine Filteranlage, die an jene des Innenbeckens angebunden sein wird, wird die Wasserqualität deutlich verbessert. Auch im Becken im Haus. Außerdem wird das Wasser durch einen Pflanzenfilter im Uferbereich biologisch gereinigt.

Gefahrloser Aufenthalt. Wenn es sein muss, können Flusspferde erstaunlich schnell laufen. Ansonsten sind sie aber aufgrund ihres tonnenschweren Gewichts eher behäbig unterwegs. Damit sie auch in der Übergangszeit an sonnigen Tagen ins Freie konnten, musste das Bassin immer, wenn es nicht mit Wasser gefüllt war, mit einem Zaun gesichert werden. Zu groß wäre das Risiko, dass die Tiere über die Steilkanten hineinstürzen könnten. Durch die flachen Einstiege wird diese Gefahr künftig nicht mehr bestehen.

Mehr Bewegungsraum. Bislang sind es große Steinblöcke, die das Außengehege umgeben. Im Zuge der Neugestaltung des Wasserbeckens wird eine schlanke Konstruktion aus Glas und Geländer die Grenzen ziehen. Auch der Besucherbereich wird so verändert, sodass das Gehege vergrößert wird und die Tiere wertvollen Platz gewinnen.  

Kosten: rund 2,6 Millionen Euro

Als Herzenspate den Flusspferden helfen

Der Tiergarten muss die gesamte Summe selbst aufbringen. Dafür hat der Verein der Freunde des Tiergartens eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Um 15 Euro kann man unter hier online Herzenspate der Flusspferde Ali, Arca und Kimbuku werden und damit den Bau des Badebeckens unterstützen. Als Dankeschön gibt es eine Patenschaftsurkunde und einen Namenseintrag auf der Homepage. mehr

Spendenkonto: 

Schönbrunner Tiergarten GmbH
UniCredit Bank Austria AG
AT48 1200000617521000
BIC BKAUATWW