Hauswasserbüffel (Bubalus bubalis)

  • 18.8.2017
Familie
Hornträger
Tragzeit
ca. 11 Monate
Gewicht
bis 1000 kg
Lebensdauer
etwa 20 Jahre

Hauswasserbüffel sind weltweit verbreitet und stammen von wildlebenden asiatischen Wasserbüffeln ab. Wie ihre Stammform haben auch die Hauswasserbüffel eine starke Bindung zum Wasser, weshalb sie etwa in den Reisanbaugebieten Asiens bei der Feldarbeit eingesetzt wurden. Auch in Europa schätzte man die kräftigen Rinder als Zugtiere. Heute werden sie vorwiegend für die Fleisch und Milchproduktion gehalten.

Dank ihrer guten Anpassungen an das Wasser eignen sie sich auch hervorragend als Landschaftspfleger in feuchten Gebieten. Durch das Abgrasen der Feuchtwiesen halten sie das Land offen und erhalten so den Lebensraum einheimischer Tiere und Pflanzen auf natürliche Weise. Vor allem Insekten und bodenbrütende Vögel profitieren davon.

Tierpfleger

Patenschaften

Privatpatenschaften

  • Hubert Schöny sen.
  • Kathrin & Gaston Glock
  • Mag. Stephan Szekely

Firmenpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Firmenpaten.
Jetzt Firmenpate werden!