Artenschutzveranstaltungen

Wer sich besonders für das Thema "Artenschutz" interessiert, kann im Laufe des Jahres an vielen verschiedenen Veranstaltungen teilnehmen. Unter dem Motto „Tiere sehen. Arten schützen.“ widmet sich der Tiergarten mit einer Reihe von Aktionstagen immer wieder speziellen Themen. Informationsstände mit Spiel- und Bastelecken bieten dabei Spaß und Wissen für die ganze Familie.

Wer es noch persönlicher möchte, kann eine Führung zu den vom Aussterben bedrohten Tierarten im Zoo buchen. Auch für Schulklassen gibt es ein spezielles Angebot: den Artenschutz-Workshop. Hier können Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren zum Beispiel bei einem Kartenspiel eine Pinguin-Zuchtgruppe zusammenstellen oder passend zur Wiederansiedelung des Waldrapps ein Flugobjekt basteln.

Mag. Hanno Fürnwein, Leiter der Zoopädagogischen Abteilung:

Wir möchten unseren Besuchern vermitteln, wie wichtig es ist, die biologische Vielfalt zu erhalten und nachhaltig zu denken und zu handeln. Besonders für Schulen und Kindergärten haben wir ein großes Angebot an Workshops und Führungen. Kinder sind die Naturschützer von morgen.