Braune Kompassqualle (Chrysaora melanaster)

  • 29.1.2020
FamiliePelagiidae
VerbreitungNordpazifik
Lebenserwartungunbekannt

Die Braune Kompassqualle, auch als Nordseenessel bekannt, ist im nördlichen Pazifik beheimatet. Sie kann einen Durchmesser von bis zu 60 cm erreichen. Ihre 24 Tentakel können 3 m lang werden. Die Medusa lebt in Tiefen bis zu 100 m und ernährt sich hauptsächlich von Copepoden, Larven, Zooplankton und anderen Gallerten. Ihre Nesseln verursachen schwere Hautreizungen. Ihre Lebensdauer ist unbekannt.

Der Tiergarten Schönbrunn zählt weltweit zu den Zoos mit den meisten Quallenarten. Um möglichst viele Vertreter dieser faszinierenden Nesseltiere vorzustellen, werden in vier Quallenkreiseln im Aquarienhaus immer wieder andere Arten gezeigt. Einen Einblick in die anspruchsvolle Quallenzucht, die viel Fingerspitzengefühl erfordert, bekommen Sie bei einer Backstageführung im Aquarien-/Terrarienhaus.

Tierpflegerteam

  • Roland Halbauer
    Revierleiter
  • Lilith Mathiaschitz, Bsc.
  • Larissa Wannemacher
  • David Stohlmann
  • Daniel Pelz, Bsc.
  • Isabelle Hofmann

Patinnen und Paten

Dieses Tier hat noch keinen Paten.
Jetzt Pate werden!