Spiegelei-Qualle (Cotylorhiza tuberculata)

  • 18.12.2014
FamilieWurzelmundquallen
VerbreitungMittelmeer

Die Spiegelei-Qualle besitzt einen pilzförmigen Schirm, der in der Mitte kuppelförmig gewölbt ist. Sie hat acht verwachsene Mundarme, die in violetten Verdickungen enden. Die braun-gelbe Färbung rührt von einzelligen Algen her, die symbiotisch in der Qualle leben. Diese Qualle wird oft von kleinen Fischen begleitet, die zwischen den Nesselfäden Schutz finden. Ihr schwaches Nesselgift ist auch für Menschen harmlos.

Der Tiergarten Schönbrunn zählt weltweit zu den Zoos mit den meisten Quallenarten. Um möglichst viele Vertreter dieser faszinierenden Nesseltiere vorzustellen, werden in vier Quallenkreiseln im Aquarienhaus immer wieder andere Arten gezeigt. Einen Einblick in die anspruchsvolle Quallenzucht, die viel Fingerspitzengefühl erfordert, bekommen Sie bei einer Backstageführung im Aquarien-/Terrarienhaus.

Tierpflegerteam

  • Roland Halbauer
    Revierleiter
  • Lilith Mathiaschitz, Bsc.
  • Larissa Wannemacher
  • Daniel Pelz, Bsc.
  • Isabelle Hofmann
  • David Stohlmann

Patinnen und Paten

Dieses Tier hat noch keinen Paten.
Jetzt Pate werden!