Violetter Seeigel (Sphaerechinus granularis)

  • 18.9.2019
Familie
Toxopneustidae
Größe
Schalendurchmesser: 13 cm
Verbreitung
Mittelmeer und angrenzender Atlantik

Der Körper dieser bodenbewohnenden Meerestiere wird von einem Skelett aus Kalkplatten umschlossen und trägt bewegliche Stacheln. Die Stacheln des Violetten Seeigels sind nur bis zu 2 cm lang und an der Spitze oft weiß gefärbt. Die Eier und Samen werden synchron in das Wasser abgegeben, wo die Befruchtung stattfindet.

Violette Seeigel kommen bereits ab 1 m Tiefe auf Hart- und Weichböden sowie in Seegraswiesen vor. Sie fressen vorwiegend Algen. Mit ihren Giftzangen töten sie jedoch auch kleine, auf ihrer Oberseite auftreffende Tiere und fressen diese sehr langsam auf.

Tierpfleger

  • Roland Halbauer

    Revierleiter

  • Lilith Mathiaschitz
  • Larissa Wannemacher
  • Daniel Pelz
  • David Stohlmann

Patenschaften

Privatpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Privatpaten.
Jetzt Privatpate werden!

Firmenpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Firmenpaten.
Jetzt Firmenpate werden!