Fähnchen-Falterfisch (Chaetodon auriga)

  • 21.11.2013
FamilieFalterfische
VerbreitungIUCN-Karte

Den Fähnchen-Falterfisch kann sowohl in Korallenriffen als auch in algen- und geröllreichen Zonen antreffen. Er ernährt sich durch das Herausreißen von Teilen von Vielborstern, Korallen, Anemonen und Algen. Auf der Rückenflosse hat er einen  Augenfleck, der Fressfeine bezüglich der Fluchtrichtung verwirren sollen.

Falterfische besitzen einen spitzzulaufenden Kopf mit kleinem Maul und haben einen extrem abgeflachten Körper mit einem hohen Rücken. Durch ihre Körperform können sie leicht in enge Spalten des Riffs schwimmen. Die Fortpflanzung findet in der Dämmerung statt.

Tierpflegerteam

  • Roland Halbauer
    Revierleiter
  • Lilith Mathiaschitz, Bsc.
  • Larissa Wannemacher
  • David Stohlmann
  • Daniel Pelz, Bsc.
  • Isabelle Hofmann

Patinnen und Paten

Dieses Tier hat noch keinen Paten.
Jetzt Pate werden!