Mondsichel-Falterfisch (Chaetodon lunula)

  • 18.3.2015
FamilieFalterfische
VerbreitungIUCN-Karte

Der Mondsichel-Falterfisch ist in Teilen des Indopazifiks beheimatet, wo er einzeln oder paarweise an exponierten Riffhängen in bis zu 30 Metern Tiefe anzutreffen ist. Charakteristisch ist seine halbmondförmige schwarz-weiße Augenmaske, die ein bisschen an einen Waschbären erinnert.

Es gibt weltweit etwa 120 Falterfisch-Arten. Sie sind in der Regel Nahrungsspezialisten, was sich schon in der Form ihres Mauls zeigt. Ihr seitlich stark abgeflachter, nahezu scheibenförmiger Körper ist ideal für geschicktes Manövrieren zwischen Korallen und schmalen Riffspalten.

Tierpflegerteam

  • Roland Halbauer
    Revierleiter
  • Lilith Mathiaschitz, Bsc.
  • Larissa Wannemacher
  • David Stohlmann
  • Daniel Pelz, Bsc.
  • Isabelle Hofmann

Patinnen und Paten

Dieses Tier hat noch keinen Paten.
Jetzt Pate werden!