Brillenbär (Tremarctos ornatus)

  • 15.8.2020
FamilieGroßbären
Gewichtbis 175 kg
VerbreitungIUCN-Karte
Tragzeit5,5 bis 8,5 Monate
Lebenserwartung37 Jahre
ErhaltungszuchtEEP

Als einziger Bär Südamerikas lebt der Brillenbär in Regenwäldern und im Busch- und Grasland der Anden in Höhenlagen von 250 bis 4.750 m. Er ist ein ausgezeichneter Kletterer, der zur Nahrungssuche auch in hohen Baumkronen zu finden ist. Die Nachtruhe verbringt er auf Bäumen in selbstgebauten Nestern oder in Baumhöhlen. Auffällig sind die namensgebenden hellen Fellzeichnungen um die Augen, die sich individuell über Nasenwurzel und Wangen zur Brust ziehen.

Die Lebensraumzerstörung für Plantagen und Weideflächen sowie die illegale Bejagung sind die Hauptgründe für die Bedrohung dieser gefährdeten Tierart. Zudem gibt es noch zu wenige Schutzgebiete. Zoos haben zur Arterhaltung ein internationales Zuchtprogramm ins Leben gerufen.

Tierpflegerteam

Patinnen und Paten

  • Dr. Horst Schalk & Hans Kopf
  • Berger Sportmatten