Südliche Zwergmanguste (Helogale parvula undulata)

  • 23.10.2021
FamilieMangusten (Herpestidae)
Gewichtca. 300 g
Tragzeit49 bis 56 Tage
Lebenserwartung10 Jahre

Die tagaktiven Zwergmangusten zählen mit einer Kopfrumpflänge von 18 bis 28 cm zu den kleinsten Mangusten-Arten. Sie leben sehr gesellig in Kleingruppen mit einer stark ausgeprägten Rollenverteilung und werden von einem erfahrenen älteren Weibchen angeführt. Üblicherweise pflanzt sich nur dieses ranghöchste Tier fort. Jungtiere von einem untergeordneten Weibchen überleben meist nicht, da sie häufig vom dominanten Weibchen getötet werden.

Die kleinen Zwergmangusten schrecken selbst vor einem Kampf mit einer Puffotter und anderen Giftschlangen nicht zurück, selbst wenn diese viel größer sind als sie selbst. Bemerkenswert ist ihr herausragendes Sozialverhalten. Einerseits profitieren sie von der Kooperation mit den Tokos, die mit ihren Rufen vor Gefahren warnen. Andererseits besiedeln die Zwergmangusten die Termitenhügel mit den Riesenschildechsen, die die Reinigung in diesen Wohnbauten übernehmen - eine perfekte Wohngemeinschaft.

Tierpflegerteam

Patinnen und Paten

  • Ewald Augustin
  • Katrin Balas