Videos der Pandazwillinge

5. Januar 2017

Pandaweibchen Yang Yang ist eine erfahrene Mutter und kümmert sich fürsorglich um ihre Zwillinge. Es wird noch etwas dauern, bis die Kleinen ihre ersten Ausflüge unternehmen und für die Besucher zu sehen sind. Während der ersten Monate hat Yang Yang ihre Jungtiere in einer Wurfbox großgezogen. Danach hat sie die beiden in eine Baumhöhle übersiedelt. In beiden sind Kameras installiert. Hier zeigen wir die besten Momente:

4. Jänner

Nun sind Fu Feng und Fu Ban schon fast fünf Monate alt und immer öfter in der Anlage unterwegs.

30. Dezember

Gestern Abend war es so weit: Fu Feng und Fu Ban sind erstmals aus der Baumhöhle herausgekraxelt und haben die Nacht damit verbracht, die Anlage zu erkunden.

28. Dezember

Nun werden Fu Feng und Fu Ban schon richtig neugierig. Immer wieder stecken sie ihre Köpfchen aus der Baumhöhle!

20. Dezember

Vor Kurzem sind Fu Feng und Fu Ban wieder gewogen worden. Sie sind ordentlich gewachsen. Jetzt könnte es jederzeit so weit sein, dass sie aus der Baumhöhle kommen!

15. Dezember

Spielen, spielen, spielen und dann bei Mama trinken: Fu Feng und Fu Ban fühlen sich nach wie vor sehr wohl in ihrer Baumhöhle.

5. Dezember

2. Dezember

Ob spielen oder kuscheln: Zu zweit ist es immer lustig!

28. November

Die Zwillinge spielen schon sehr viel miteinander!

Die Pandazwillinge im Alter von etwa drei Monaten

Nach dem letzten Abwiegen haben wir die Zwillinge wieder gefilmt. Das Weibchen Fu Feng wiegt schon 6 Kilogramm, das Männchen Fu Ban 5,28 Kilo.

18. November

Mit dem Geschwisterchen zu spielen ist toll. Und bei Mama zu schlafen natürlich.

12. November

Ob beim Spielen oder beim Trinken: Yang Yang ist sehr entspannt und geduldig mit ihren Zwillingen.

7. November

Yang Yang klettert regelmäßig in die Baumhöhle zu den Zwillingen, um sie zu säugen und zu kuscheln.

31. Oktober

Mittlerweile sind die Pandazwillinge bereits gewogen worden, während Yang Yang für kurze Zeit in die Außenanlage gegangen ist. Das Weibchen wog 4,39 Kilogramm, das Männchen 4,23. Das ist ein tolles Gewicht.

24. Oktober

So haben sich die Pandazwillinge in den ersten drei Monaten entwickelt.

16. Oktober

Pandamutter Yang Yang hat die „Kinderstube“ gewechselt. Am Sonntag hat sie das Weibchen, gestern das Männchen von der Wurfbox in die Baumhöhle in der Innenanlage getragen. Sie ist für Besucher nicht einsehbar. Da auch in der Baumhöhle eine Überwachungskamera installiert wurde, können die Tierpfleger Yang Yang und die Zwillinge auch hier beobachten. Den letzten Pandanachwuchs Fu Bao hat Yang Yang ebenfalls nach einer gewissen Zeit in der Baumhöhle großgezogen.

12. Oktober

Nun sind die Pandajungtiere schon so groß und aktiv, dass Yang Yang sie kaum mehr gleichzeitig säugt und auf ihrem Bauch turnen lässt. Einmal ist das Weibchen dran, einmal das Männchen. 

10. Oktober

Wenn Yang Yang die Wurfbox verlässt, liegen die Zwillinge oft eng aneinander gekuschelt.

9. Oktober

Einmal ist es das Männchen, einmal das Weibchen, das gerade mehr Zuneigung braucht.

30. September und 1. Oktober

Besonders gerne zappeln die Kleinen mit den Beinchen.

28. September

Unglaublich, wie kräftig die Zwillinge schon sind. Bei den Krabbelversuchen besonders gut zu beobachten:

27. September

Die Kleinen werden nicht nur immer aktiver, sondern auch lauter:

26. September

Heute haben sich wieder besonders liebe Szenen abgespielt.

25. September

Die Zwillinge sind nun schon 50 Tage alt! Nach 100 Tagen bekommen sie ihre Namen.

19. September

Da es sonst zu Gedränge an der "Milchbar" kommt, versorgt Yang Yang ihre Zwillinge immer öfter schon individuell:

18. September

Wenn Pandamutter Yang Yang die Wurfbox verlässt, üben die Zwillinge schon das Krabbeln.

15. September

Zappeln, gähnen, kuscheln: Der Tagesablauf der Pandazwillinge bleibt vorerst ziemlich gleich ;-)

14. September

Die Zwillinge werden immer aktiver und lauter.

12. September

Die Pandazwillinge sind schon so gut entwickelt, dass sie nicht mehr ständig von Yang Yang gewärmt werden müssen. Wenn sie die Wurfbox verlässt, liegen sie aber gerne eng aneinander:

11. September

Zusammengekuschelt schlafen ist doch einfach das Schönste!

8. September

Besonders, wenn sie neben Mama Yang Yang liegen, sieht man, wie groß sie schon sind.

7. September

Die Pandazwillinge sind nun einen Monat alt. So haben sie sich in dieser Zeit entwickelt:

6. September: Es sind ein Bub und ein Mädchen!

Nun steht das Geschlecht der Pandazwillinge fest. Die Pfleger erkennen auf den Aufnahmen eindeutig ein Männchen und ein Weibchen.

4. September

Man kann den Zwillingen beim Wachsen förmlich zusehen:

1. September

31. August

Die Ereignisse in der Wurfbox werden immer abwechslungsreicher:

30. August

Die Pandajungtiere strampeln schon recht viel, doch sind fast immer in Yang Yangs Armen:

29. August

Der frische Bambus, den man hier gut sieht, ist mittlerweile schon interessanter für Yang Yang. Sie konzentriert sich aber nach wie vor voll und ganz auf ihre Jungtiere.

28. August

Die Pandazwillinge haben übers Wochenende wieder einen ordentlichen Schub gemacht:

25. August

Man sieht jetzt die Köpfchen der beiden Kleinen schon immer häufiger:

24. August

Die Zwillinge tatzeln mit ihren kleinen Pfoten schon wild durch die Luft:

23. August

Die Kleinen werden schon immer aktiver. Manchmal sogar etwas zu aktiv: :-)

22. August

Immer wieder quietschen die Pandajungtiere, wenn Yang Yang sie putzt. Man nennt die Geräusche auch "Komfortlaute":

20. und 21. August

Es ist faszinierend zu sehen, wie entspannt Yang Yang sich um ihre Zwillinge kümmert. Da hilft sicher ihre Erfahrung.

18. August frühmorgens

Die Pandazwillinge schlafen schon neben Pandamama Yang Yang. Sie nimmt dann aber beide wieder in die Arme:

17. August

Die Pandazwillinge haben dicke Bäuche und Yang Yang alle Hände voll zu tun:

16. August

Obwohl die Jungtiere nicht mehr als einen Flaum haben, erkennt man nun schon die Fellzeichnung. Man sieht die Kleinen vor allem, wenn sie zusammengekuschelt auf Yang Yangs Bauch schlafen:

15. August

Am Tag nach dem Feiertag am 15. August können wir die freudige Nachricht verkünden. Nun zeigt Yang Yang ihre Zwillinge auch schon etwas häufiger und wir können mehr Szenen aus der Wurfbox zeigen. Dieses Video geht um die Welt:

14. August

Beide Jungtiere sind gleich stark. Yang Yang kümmert sich fürsorglich um beide und wärmt sie in ihren Armen:  

13. August

Wenige Tage nach der Geburt bestätigt sich der Verdacht der Pfleger: Es sind Zwillinge! In den ersten Momenten, in denen man beide Jungtiere deutlich erkennen kann, schlafen sie vor allem:

9. August

Das Pandajungtier ist nur etwa 10 Zentimeter groß und 100 Gramm schwer. Yang Yang pflegt es sehr behutsam:

7. August

Ganz selten "gönnt" uns Pandaweibchen Yang Yang einen Blick auf ihr Jungtier. Hier die ersten Momente: