Antillen-Ochsenfrosch (Leptodactylus fallax)

  • 19.7.2021
FamilieSüdfrösche (Leptodactylidae)
VerbreitungIUCN-Karte
ErhaltungszuchtEEP

Antillen-Ochsenfrösche zählen mit über 20 cm Körperlänge zu den größten Fröschen der Welt. Ihre Farbe ist variabel von einfärbig haselnussbraun bis dunkelbraun gesprenkelt. In den letzten zehn Jahren ist der Bestand um 80% zurückgegangen – aufgrund ihrer Größe werden sie gerne gegessen.

Antillen-Ochsenfrösche sind Bodenbewohner und bevorzugen feuchte Habitate mit dichtem Bewuchs. Sie legen ihre Eier in Schaumnester. Nach dem Schlupf werden die Kaulquappen vom Froschweibchen mit unbefruchteten Eiern gefüttert. Nach etwa 6 Wochen verlassen die fertigen Frösche das Nest. 

Tierpflegerteam

Patinnen und Paten

Dieses Tier hat noch keinen Paten.
Jetzt Pate werden!