Blaue Haarqualle (Cyanea lamarckii)

  • 13.3.2019
FamilieCyaneidae
VerbreitungNordsee, Küstengewässer rund um die Britanischen Inseln

Die Blaue Haarqualle erreicht einen Schirmdurchmesser von 20 cm. Sie kommt wie die verwandte Gelbe Haarqualle auch in der Nord- und Ostsee vor. Sie hat extrem lange und stark nesselnde Schirmtentakel, die bei Hautkontakt brennende Schmerzen verursachen. Sie ist ein äußerst aktiver Jäger und benötigt ihre Tentakel, um Fische und andere Artgenossen zu ködern.

Der Tiergarten Schönbrunn zählt weltweit zu den Zoos mit den meisten Quallenarten. Um möglichst viele Vertreter dieser faszinierenden Nesseltiere vorzustellen, werden in vier Quallenkreiseln im Aquarienhaus immer wieder andere Arten gezeigt. Einen Einblick in die anspruchsvolle Quallenzucht, die viel Fingerspitzengefühl erfordert, bekommen Sie bei einer Backstageführung im Aquarien-/Terrarienhaus.

Tierpflegerteam

  • Roland Halbauer
    Revierleiter
  • Lilith Mathiaschitz, Bsc.
  • Larissa Wannemacher
  • David Stohlmann
  • Daniel Pelz, Bsc.
  • Isabelle Hofmann

Patinnen und Paten

Dieses Tier hat noch keinen Paten.
Jetzt Pate werden!