Tigervogelspinne (Poecilotheria regalis )

  • 29.4.2019
Familie
Vogelspinnen
Größe
Bis zu 6cm
Verbreitung
IUCN-Karte

Tigervogelspinnen sind in den Regenwäldern von Südwest-Indien bis Sri Lanka verbreitet. Die Baumbewohner sind sehr flinke, leicht aggressive Einzelgänger. Diese Spinnen ernähren sich überwiegend von Insekten, aber auch von jungen Vögeln, Echsen oder Nagern. Ein Biss löst nicht nur starke Schmerzen aus, sondern führt bei Menschen auch zu grippeähnlichen Symptomen, die etwa zwei Wochen anhalten.

Ihren Namen verdanken die Tigervogelspinnen der gelbschwarz-gestreiften Unterseite ihrer beiden vorderen Beinpaare. Haupterkennungsmerkmal ist ein weißer Streifen entlang der Bauchseite. Die Weibchen sind deutlich massiger als die Männchen und im Gegensatz zu den einfarbigen Männchen weiß, schwarz und grau gestreift. Die Paarung verläuft artenatypisch zumeist friedlich.

Tierpfleger

Patenschaften

Privatpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Privatpaten.
Jetzt Privatpate werden!

Firmenpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Firmenpaten.
Jetzt Firmenpate werden!