Tigerschwanz-Seepferdchen (Hippocampus comes)

  • 8.9.2020
FamilieSeenadeln
VerbreitungIUCN-Karte

Seepferdchen sind Fische. Sie atmen durch Kiemen und haben eine Schwimmblase. Sie besitzen jedoch keine Schwanzflosse. Seepferdchen ernähren sich von kleinen Krebsen wie zum Beispiel Schwebegarnelen. Haben sie eine Beute entdeckt, saugen sie diese durch ihre Schnauze ein. Da sie keine Zähne haben, können sie ihre Nahrung nicht kauen.

Bei der Fortpflanzung weisen Seepferdchen eine Besonderheit auf: Bei den Seepferdchen werden die Männchen trächtig. Männliche Seepferdchen haben in der Nähe ihres Bauchraums eine Bruttasche. In diese Tasche legen die Weibchen bis zu 200 Eier. Nach zwei bis sechs Wochen werden die nur wenige Millimeter großen Jungtiere freigesetzt.

Tierpflegerteam

  • Roland Halbauer
    Revierleiter
  • Lilith Mathiaschitz, Bsc.
  • Larissa Wannemacher
  • David Stohlmann
  • Daniel Pelz, Bsc.
  • Isabelle Hofmann

Patinnen und Paten

Dieses Tier hat noch keinen Paten.
Jetzt Pate werden!