Afrikanische Schnabelbrust-Schildkröte (Chersina angulata)

  • 7.3.2021
FamilieLandschildkröten
VerbreitungIUCN-Karte
Zeitigungsdauer der Eiervon 180 Tagen bis 12/14 Monate

Namensgebend für diese Schildkrötenart ist das Kehlschild des Bauchpanzers, das schnabelartig nach vorne ragt. Die bis zu 28 cm großen Männchen setzen ihn bei Territorialkämpfen ein, um den Gegner zu rammen und auf den Rücken zu drehen.

Heimat der Afrikanischen Schnabelbrustschildkröte sind Trockengebiete mit niedrigem Gebüsch und Sukkulenten. Sie ernähren sich von Kräutern, Gräsern und Sukkulenten. Paarungen finden ganzjährig, vor allem aber zwischen September und Arpil statt. Pro Jahr gibt es 4 bis 6 Gelege mit jeweils nur 1 Ei.

Tierpflegerteam

Patinnen und Paten

  • M. & M. Bottke-Lotter