Mähnenrobbe (Otaria byronia)

  • 17.9.2021
FamilieOhrenrobben
Gewichtbis 450 kg
VerbreitungIUCN-Karte
Tragzeit11 - 12 Monate
Lebenserwartung20 Jahre
ErhaltungszuchtESB

Die Bullen der Mähnenrobben haben einen Harem, den sie ständig überwachen. Sie unterscheiden sich von den Weibchen  durch ihre Größe, die massige Brust, den schweren Kopf und durch die auffällige Mähne. In Chile, Peru, Argentinien und auf den Falklandinseln stehen die Mähnenrobben unter Schutz und die stark dezimierten Bestände nehmen wieder zu.

Junge Mähnenrobben kommen mit einem „Wollpelz“ an Land zur Welt. Üblicherweise gehen die Neugeborenen erst nach einigen Wochen ins Wasser, können aber bereits nach der Geburt schwimmen und tauchen.

Tierpflegerteam

Patinnen und Paten

  • Ing. Johann Bretschneider
  • Mag. Brigitte Straka
  • Pirmin Richter
  • Mag. Elisabeth Koletschka
  • Oskar