Netzgiraffe (Giraffa camelopardalis reticulata)

  • 9.9.2022
FamilieGiraffenartige
GewichtMännchen bis 1200 kg, Weibchen bis 830 kg
VerbreitungIUCN-Karte
Tragzeit450 bis 465 Tage
Lebenserwartungca. 25-30 Jahre
ErhaltungszuchtEEP

Giraffen bewohnen Grassteppen mit spärlichem Baumbestand und sind in Afrika südlich der Sahara verbreitet. Sie leben gesellig in kleinen Gruppen und ernähren sich von Blättern, Früchten und frischen Trieben, die sie sehr geschickt mit ihrer langen, beweglichen Zunge abreißen.

Giraffen verständigen sich untereinander in einem tiefen Infraschall-Bereich und das sogar über weite Distanzen von vielen Kilometern. Diese Töne liegen in einem Frequenzbereich, der für unser menschliches Ohr nicht wahrzunehmen ist. Bei der Kommunikation in den Weiten der afrikanischen Savanne ist das von großem Nutzen, da diese Infraschall-Töne sowohl durch die Luft als auch durch das Erdreich übertragen werden können.

Tierpflegerteam

Patinnen und Paten

  • Familie Jeannette und Ferdinand Hutter