Weißgesichtssaki (Pithecia pithecia)

  • 30.11.2018
Familie
Sakiaffen
Tragzeit
163 bis 176 Tage
Größe
ca. 35 bis 45 cm
Gewicht
1,5 bis 2,1 kg
Lebensdauer
35 Jahre
Verbreitung
IUCN-Karte

Deutlich ist beim Weißgesichtssaki das Männchen an seiner weißen Gesichtsmakse zu erkennen. Die Weibchen haben ein dunkel gefärbtes Gesicht mit zwei senkrechten hellen Streifen. Mit ihrem zotteligen, langen Fell wirken die Tiere größer als sie tatsächlich sind, erreichen sie doch nur eine Körpergröße von ca. 35-45 cm.

Diese tagaktiven und eher scheuen Neuweltaffen bewohnen in kleinen Gruppen die tropischen Regenwälder, wo sie sich bevorzugt in den mittleren und unteren Baumregionen aufhalten und untereinander mit zwitschernden Rufen und Pfiffen kommunizieren. Obwohl sie äußerst agil klettern können, sind sie dank ihrer kräftigen Hinterbeine häufig bei bis zu zehn Meter weiten Sprüngen zu beobachten. Deshalb werden sie von den Ureinwohnern auch als „fliegende Affen“ bezeichnet.

Tierpfleger

Patenschaften

Privatpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Privatpaten.
Jetzt Privatpate werden!

Firmenpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Firmenpaten.
Jetzt Firmenpate werden!