Artenschutztage 2022

Anfang September finden bereits zum 16. Mal die Artenschutztage im Tiergarten Schönbrunn statt. Unsere tierischen Zoobewohner sind Botschafter für ihre gefährdeten Artgenossen in der Wildbahn. Bei den Artenschutztagen erfahren unsere Besucherinnen und Besucher, was der Zoo für den Schutz bedrohter Tierarten tut und wie wir alle einen Beitrag leisten können. Gratis Artenschutzführungen geben einen Einblick in die Arbeit hinter den Kulissen.

Dazu stellen mehr als 20 österreichische Natur- und Artenschutz-Organisationen wie beispielsweise der Naturpark Donau-Auen an den drei Tagen ihre Arbeit vor. Neu dabei ist diesmal die UNODC (United Nations Office on Drugs and Crime) mit Fokus auf Umweltkriminalität. Auf die Kleinsten warten Spiele und eine Rätsel-Rallye. Wer mit schlauen Antworten und tatkräftigem Einsatz seinen Stempelpass füllen kann, wird hier bestimmt zum Artenschutzprofi!

Am Freitag 2.9., wird die Diensthundestaffel vom Zoll mit ihren Artenspürhunden ihre Arbeit zeigen. Diese Hunde werden regelmäßig im Tiergarten Schönbrunn trainiert, um im Ernstfall geschmuggelte Tiere am Flughafen aufzuspüren.

Wann: 2. bis 4. September 2022, 09:00 bis 18:00 Uhr

Es ist kein zusätzliches Ticket als ein Tagesticket für den Tiergarten erforderlich. Jahreskarten gelten als Eintrittstickets.