Grüne Baumeidechse (Gastropholis prasina)

  • 6.10.2020
FamilieEidechsen
VerbreitungIUCN-Karte

Die Grüne Baumeidechse ist an das Leben in Bäumen perfekt angepasst. Durch ihre grüne Färbung ist sie zwischen den Blättern sehr gut getarnt. Der lange Greifschwanz, der zwei Drittel der Körperlänge des bis 45 cm langen Reptils einnimmt, wird wie eine fünfte Extremität zum Klettern eingesetzt.

Sogar die drei bis sechs Eier werden auf Bäumen - bevorzugt in höhlenartigen Strukturen - abgelegt. Nach ca. 75 Tagen schlüpfen die sehr selbstständigen Jungtiere. Im Zoo wurde die Grüne Baumeidechse das erste Mal 2015 im Tiergarten Schönbrunn erfolgreich vermehrt.

Tierpflegerteam

Patinnen und Paten

Dieses Tier hat noch keinen Paten.
Jetzt Pate werden!