Panzergürtelschweif (Ouroborus cataphractus)

  • 1.11.2018
Familie
Gürtelschweife
Größe
20 cm
Verbreitung
IUCN-Karte

Der Panzergürtelschweif bewohnt felsige Berghänge an der Westküste Südafrikas. Seine komplette Körperoberseite ist mit starken Schuppen versehen. Bei Gefahr beißt er sich in den Schwanz und formt eine Kugel. In dieser Verteidigungshaltung ist er vor Feinden sicher, denn die weiche Körperunterseite ist geschützt.

Diese bis zu 20 cm großen Echsen ernähren sich in erster Linie von Käfern, Heuschrecken und Spinnen. Sie leben, für Echsen eher untypisch, gesellig in Gruppen. Auf der Roten Liste werden sie als „gefährdet“ eingestuft. Verantwortlich dafür ist in erster Linie die Zerstörung ihres Lebensraumes.

Tierpfleger

Patenschaften

Privatpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Privatpaten.
Jetzt Privatpate werden!

Firmenpatenschaften

Dieses Tier hat noch keinen Firmenpaten.
Jetzt Firmenpate werden!