Halsbandpekari (Pecari tajacu)

  • 23.3.2021
FamiliePekaris
Gewichtbis 30 kg
VerbreitungIUCN-Karte
Tragzeitca. 145 Tage
Lebenserwartungbis 25 Jahre

Halsbandpekaris leben in Gruppen von bis zu 20 Tieren. An der Spitze steht das ranghöchste Weibchen. Männchen und rangniedere Weibchen bewachen die Gruppe. Um den Zusammenhalt zu stärken, bekommen alle Gruppenangehörigen einen „duftenden Mitgliedsausweis“. Dazu werden sie mit einem Sekret aus Drüsen, die sich auf dem Rücken und unter den Augen befinden, markiert.

Pekaris haben ein ausgeprägtes Ammensystem. Meist werden Zwillinge geboren, die auch von anderen Weibchen der Gruppe gesäugt und beschützt werden. Stirbt die Mutter, sind die Jungtiere so weiterhin versorgt. Das grauweiße Band um den Hals gibt dieser Tierart ihren Namen.

Tierpflegerteam

Patinnen und Paten

  • Dr. Brigitte Groissmaier
  • Teresa Knötig
  • Familien Lattner, Bludenz und Wien