Spitzschwanz-Paradieswitwe (Vidua paradisaea)

  • 29.8.2021
FamilieWitwenvögel
VerbreitungIUCN-Karte

Das Ruhekleid dieser Sperlingsart ist unauffällig und erinnert an heimische Spatzen. Wenn die Männchen allerdings ihr Prachtkleid tragen, bekommen sie ein schwarz-weißes Gefieder, ein goldgelbes Nackenband und bilden einen langen Schwanz aus.

Wie alle Witwenvögel sind auch die Spitzschwanz-Paradieswitwen Brutparasiten von Prachtfinken. Die Weibchen legen jeweils ein Ei in das Nest von z.B. Buntastrilden. Die Küken passen dabei sogar ihr Federkleid und ihren Ruf an ihre „Stieffamilie“ an.

Tierpflegerteam

Patinnen und Paten

Dieses Tier hat noch keinen Paten.
Jetzt Pate werden!